Termine

1. September – Antikriegstag: Neupfarrplatz Regensburg 13 Uhr

26. August 2019

Das Netzwerk „Gewerkschaft gegen Krieg“ – ein Zusammenschluss aus Mitgliedern verschiedener DGB-Gewerkschaften – lädt auch in diesem Jahr zu seiner traditionellen Veranstaltung aus Anlass des Antikriegstages ein.
Heuer jährt sich der deutsche Überfall auf Polen, der Beginn des 2.Weltkrieges, zum 80. mal.
Im Gedenken an die Millionen Opfer dieses Vernichtungskrieges werden die Gewerkschafter/-innen, unterstützt vom Friedensnetzwerk Regensburg …

... weiterlesen »

ARGE ehem. KZ Flossenbürg würdigt sowjetische Kriegsgefangene am 8. Mai

7. Mai 2019

Die Gedenkstunde am findet statt am 8. Mai um 16 Uhr, Gedenkstein am Hohen Kreuz, Straubinger Straße Ecke Siemensstraße
Die Arbeitsgemeinschaft ehem. KZ Flossenbürg, die das Gedenken veranstaltet, gab dazu folgende Mitteilung an die Presse:
„Pressemitteilung
Mit Beginn der Eroberungsfeldzüge und Vernichtungskriege der Nazis wurden immer mehr deutsche Arbeiterinnen und Arbeiter durch Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter aus den überfallenen …

... weiterlesen »

Gedenkweg für die Opfer des Faschismus 23. April 2019 – Wir treffen uns um 18 Uhr in Stadtamhof

15. April 2019

Am Antifaschistischen Gedenktag Regensburgs, dem 23. April gehen wir den Gedenkweg zu Ehren der Opfer des Faschismus.
18 Uhr Beginn in Stadtamhof: Wir erinnern an das Außenlager des KZ Flossenbürg im Herzen der Stadt. In der Nacht zum 23. April 1945 wurden die verbliebenen 360 Gefangenen aus dem KZ-Außenlager Colosseum auf den Todesmarsch getrieben. Über die …

... weiterlesen »

Thomas Willms: Auschwitz als Steinbruch – Was von den NS-Verbrechen bleibt

22. Februar 2018

Buchvorstellung: Do 1. März, 19 Uhr Gewerkschaftshaus, Richard-Wagner-Str. 2,  93055 Regensburg
Wie die Verbrechen des NS-Regimes vergegenwärtigt werden, ist zunehmend einem ökonomischen und ideologischen Markt überlassen. Aus dem Zusammenhang gerissene Bilder haben bereits einen maßgeblichen Einfluss auf das Geschichtsbild. Dieser Prozess ist international und überlagert nationenspezifische geschichtspolitische Probleme.
Thomas Willms stellt dar, was von den NS-Verbrechen bleibt, …

... weiterlesen »

Informationsveranstaltung Integration statt Ausgrenzung! Warum der Entwurf für ein bayerisches Integrationsgesetz inakzeptabel ist

19. Mai 2016

Di, 14.06.2016 Antoniushaus 19 Uhr
93053 Regensburg, Mühlweg 13
Zurzeit werden auf Bundes- und auf Länderebene Integrationsgesetze geplant. Der vorliegende Kabinettsentwurf für ein bayerisches Integrationsgesetz wird von vielen Seiten scharf kritisiert. So z. B. von Gewerkschaften, Juristenverbänden Bürgerrechtsorganisationen, Abgeordneten von SPD, Grünen und der Partei Die Linke, Flüchtlingsräten und Pro Asyl, Jugendorganisationen, Flüchtlingshelfervereinen, Ausländerbeiräten, Wohlfahrtsverbänden, dem Mieterbund, …

... weiterlesen »

23. April Begleitprogramm

23. März 2015

Weitere Veranstaltungen https://gedenkweg.wordpress.com/
16. April – 19:00 Uhr – EBW – Bonhoeffersaal, Am Ölberg 2 Eintritt frei
Buchvorstellung
Matthias Bahr/Peter Poth (Hrsg.): „Hugo Höllenreiner. Das Zeugnis eines überlebenden Sinto“
Die Publikation widmet sich ausgehend von der Person sowie dem Wirken Hugo Höllenreiners der Bildungs- und Erinnerungsarbeit „unter dem Schatten“ von Auschwitz. Mit Ernst Grube, selbst NS-Überlebender und …

... weiterlesen »

Ostermarsch im Städtedreieck Karsamstag, 4. April 2015

23. März 2015

14:00 Uhr vor dem Rathaus, Maxhütte-Haidhof
14.25 Uhr Platz der Freiheit, Teublitz
16:00 Uhr vor der Rathaus Burglengenfeld
Die Friedensbewegung ruft auf, bei den Ostermärschen mitzugehen und Frieden und Abrüstung einzufordern. Sie fordert zivile Konfkliklösung, Verbot militärischer Werbung in Schulen und Bildungsmessen, Abschaffung der Bundeswehr, Konversion der Rüstungsindustrie und Rückgabe militärisch genutzter Flächen an die Bevölkerung. Im Städtedreieck wird …

... weiterlesen »

Gedenkakt in Sokolov am 5. Mai 2015

19. März 2015

15:30 Uhr, Jüdischer Friedhof, Sokolov, ulicí K.H.Borovského Gedenkakt zur Enthüllung der Namenstafeln. Die neuen Tafeln tragen Namen der Frauen, die auf dem Todesmarsch getötet wurden. (Todesmarsch Grünberg – Helmbrechts – Zwodau (Svatava bei Sokolov) – Wallern (Volary)) 17:30 Uhr, Aula, Gymnasium Sokolov, Husitská 2053 Buchvorstellung Vladimíra Bružeňáka:    Ve stínu Krušných hor. (Im Schatten …

... weiterlesen »

Demonstration anlässlich der NATO-Sicherheitskonferenz am 07.02.2015, München Marienplatz 13:00 Uhr

31. Januar 2015

Kriegsvorbereitung einstellen, Frieden in Europa sichern! Mehr denn je seit dem Ende des Kalten Krieges haben wir Anlass zur Sorge um den Frieden in Europa. Mit dem 2-plus-4-Vertrag, der die Vereinigung der beiden deutschen Staaten erst möglich gemacht hat, sollte die Block-Konfrontation enden. Wesentliche Bedingung von Seiten der damaligen Sowjetunion war die Zusage, dass der …

... weiterlesen »

Donnerstag, 29.01.15 Gewerkschaftshaus 19:00 Uhr: Vortrag von Jörg Kronauer

8. Januar 2015

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·